Kulturama -DETAILSOFPROJECT

COOLtoons

Schüler aus der „Voie de Préparation“ des LTMA sind schon seit 2014-15 jedes Jahr in einem Schreibatelier (Projekt „Modulaire COOLtur“) mit einem Schriftsteller in der KUFA aktiv und ihre Produktionen werden in einer Broschüre, dem „Modulaire COOLtur“, herausgegeben.  
Allerdings haben wir feststellen müssen, dass es unter unseren Schüler und Schülerinnen auch Jugendliche gibt, die zwar sehr kreativ sind, sich aber schwer tun ihre Ideen rein schriftlich festzuhalten. Daher wurde das Projekt „COOLtoons“ ins Leben rufen, wo die Jugendlichen ebenfalls Geschichten schreiben, aber dies in Form von Cartoons. Die zeichnerische Darstellung soll das Wort begleiten, so dass die Jugendlichen auch mit weniger Worten trotzdem ihre Geschichten erzählen können. Die Produktionen fließen in die Arbeit aus der Schreibwerkstatt mit ein und es wird ein Gesamtprodukt als Broschüre in Zusammenarbeit mit der KUFA gedruckt.  
Unter Anleitung der Künstlerin Sabrina Kaufmann haben 30 Schüler, verteilt auf 3 Gruppen die Grundkenntnisse des Comiczeichnens erworben. Sie lernten Köpfe und Körper zu zeichnen, Proportionen einzuhalten, Emotionen darzustellen, um eine eigene Comic-Figur zu erfinden, die dann zum Protagonisten der eigenen Geschichte wurde. Frau Kaufmann fand, dass die Schüler motiviert waren und gut mitgemacht haben. Da ein Teil der Jugendlichen wenig oder gar keine Erfahrung mit dem Zeichnen von Personen hatten, musste sich die Künstlerin an viele verschiedene Niveaus anpassen. Die Resultate der Schüler zeigen aber, dass dieser Spagat gelungen ist und die Einheiten sind im gegenseitigen Respekt sehr harmonisch verlaufen. Hierbei hat Frau Kaufmann die gute Zusammenarbeit mit den Lehrern als sehr hilfreich hervorgehoben. Das Alter der Schüler hat aber auch eine entscheidende Rolle gespielt.  
Anschließend sollten die Schüler und Schülerinnen auch die Möglichkeit bekommen ihre Geschichten fotografisch nachzustellen und eine Bearbeitung und Vertextung der Fotos mit der Applikation „Comic Life“ vorzunehmen. Dieser Teil der Arbeit konnte aber wegen der Schließung der Schulen nicht abgeschlossen werden. Über Homeschooling konnten jedoch die gezeichneten Comics beendet werden. Die beteiligten drei Lehrer hätten sich für ihre Schüler eine längere Zusammenarbeit mit der Künstlerin gewünscht. Die „Zeit zum Üben und Erproben“ schien ihnen zu kurz. Man sollte dieses Projekt in einem nächsten Durchgang also über zwei Trimester laufen lassen. Um die Schülermotivation noch zu steigern, ist es sinnvoll die Schüler die Beteiligung am Kurs auswählen zu lassen. 

Image of Institution

ARTIST(EN)

Sabrina KAUFMANN

GALERIE

Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image